DSC12819
DSC12860
DSC13036
DSC13504
DSC13551
DSC01761

Zeitumstellung Biorhythmus

In der Nacht zum 31. März wird wieder an der Uhr gedreht. Damit geht uns eine Stunde Schlaf verloren – kein Wunder, dass die Umstellung auf Sommerzeit nicht an allen spurlos vorübergeht. Mit einfachen Tipps stellt sich der innere Rhythmus wieder um: Wichtig ist viel Bewegung an der frischen Luft sowie vitaminreiche Mahlzeiten. Auf ein opulentes Abendessen sowie auf ein Nickerchen am Mittag sollte man anfangs trotz Müdigkeit verzichten – so kann sich der Biorhythmus besser einpendeln und man schläft abends besser ein.
Quelle: aponet.de/aktuelles/forschung

Aktuelles