Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus und mehr finden Sie auf unserer Facebook-Seite

Sie haben Coupons zur Abholung von FFP2-Masken per Post erhalten?

Ihre Masken bekommen Sie hier bei uns.

Bitte beachten Sie:
Den ersten Coupon für 6 Masken können Sie in der Zeit vom 1. Januar bis 28. Februar einlösen.
Den zweiten Coupon können Sie in der Zeit vom 16. Februar bis 15. April einlösen.
Für jeden Coupon gilt eine Zuzahlung von 2,00 Euro.

 

 

Erfahren Sie Wissenswertes rund um Ihre Gesundheit und Ihre medizinische Versorgung.
Haben Sie Fragen zu den Themen, sprechen Sie uns bitte gern an.

 

Ihr direkter Draht zu uns - Die App für Ihre Medikamentenbestellung

kostenlos herunterladen von App Store oder Google Play Store auf Ihr Handy:
alle Infos hier im Flyer

 Ihr direkter Draht zu uns - Neue App für Ihre Medikamentenbestellung

 

Fragen? Sprechen Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch einfach an.

 

 

 

 

 

Notfalldose aus dem Kühlschrank

Die Notfalldose aus dem Kühlschrank ist bei uns erhältlich. Sprechen Sie uns an! Beachten Sie bitte hierzu auch den Artikel in "Gellersen - Heute und Morgen", Ausgabe 06-2018: Artikel lesen

 

Seit über 5 Jahren für Sie da: Ihre Apotheke Reppenstedt
(Artikel aus der Lünepost lesen)

 

Nahrungsergänzungsmittel: Vorsicht vor Wechselwirkungen

Wechselwirkungen treten nicht nur zwischen unterschiedlichen Medikamenten auf. Auch die Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) können die Wirkung von Arzneimitteln beeinflussen. Einige Antibiotika dürfen zum Beispiel nicht zusammen mit Kalzium eingenommen werden. Die Gefahr von Wechselwirkungen ist allerdings auf den meisten NEM nicht angegeben. Um sich zu schützen, informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Medikamente zusammen mit NEM einnehmen.
Quelle: www.verbraucherzentrale.de

Dem Herbstblues entgegenwirken

Mit dem Herbstanfang startet auch die dunkle Jahreszeit. Das Sonnenlicht wird weniger, die Tage kürzer. Manche Menschen fühlen sich müde, sind unmotiviert und antriebslos. Der Herbstblues hat sie gepackt. Gegen das Überbleibsel aus Winterschlaf-Zeiten der Urmenschen helfen die richtige Beleuchtung, ein gesundes Maß an Bewegung, wohltuende Gespräche mit unseren Lieblingsmenschen und eine ausgewogene Ernährung.
Quelle: www.berliner-zeitung.de

Corona-Warn-App: 18 Millionen Downloads in 100 Tagen

Seit mehr als 100 Tagen ist die Corona-Warn-App der Bundesregierung nun verfügbar. In dieser Zeit wurde sie mehr als 18 Millionen Mal heruntergeladen. Das Prinzip hinter der Corona-Warn-App ist simpel: Je mehr Leute die kostenfreie und freiwillige App nutzen, desto schneller lassen sich Infektionsketten unterbrechen. Laden auch Sie die Corona-Warn-App im App Store oder bei Google Play herunter. So helfen Sie mit, das Coronavirus erfolgreich zu bekämpfen.
Quelle: https://www.bundesregierung.de/...

Start in die Pilzsaison

Mit den Herbsttagen startet die Pilzsaison. Pilzsammler strömen in die Wälder und begeben sich auf die Suche nach Speisepilzen. Gerade für Einsteiger sind die Doppelgänger von Pfifferling, Marone und Co. jedoch nicht immer leicht von ihren genießbaren Vertretern zu unterscheiden. Deshalb sollten Sie nur die Pilze sammeln und verzehren, die Sie eindeutig erkennen können.
Quelle: https://www.rnd.de/wissen/...

Heißhunger vermeiden

Beim Fernsehen greifen wir gerne zu Chips, Schokolade und Co. Wenn wir uns aber nicht nur seicht berieseln lassen, sondern konzentriert arbeiten, spüren wir weniger Heißhunger. Dabei gilt: Je anspruchsvoller die Aufgabe, desto seltener denken wir an Snacks. Das liegt daran, dass unsere Aufmerksamkeit mehr gefordert ist und wir uns weniger ablenken lassen.
Quelle: https://www.aponet.de/aktuelles/kurioses/20200910-konzentriertes-arbeiten-schuetzt-vor-heisshunger.html

Zuzahlungsbefreiungsliste wird alle 14 Tage aktualisiert

Haben Sie heute schon einen Blick auf die Zuzahlungsbefreiungsliste für Medikamente geworfen? Das sollten Sie zumindest dann tun, wenn Sie vom Arzt ein Rezept bekommen haben und es in der Apotheke einlösen wollen. Steht das verordnete und vom Apotheker auch tatsächlich abgegebene Medikament auf dieser Liste, brauchen Sie keinen Cent zuzahlen. Die Einträge in der Liste können sich allerdings alle zwei Wochen ändern, da Arzneimittelhersteller zweimal im Monat ihre Preise ändern können. Auch die darauf bezogenen Festbeträge der Krankenkassen können sich von Zeit zu Zeit ändern. Auf dem Gesundheitsportal APONET ist die aktuelle Liste jederzeit leicht abrufbar – ein Blick darauf kann sich lohnen!
Hier können Sie die aktuelle Liste einsehen: https://www.aponet.de/service/zuzahlungsbefreiung/zuzahlungsbefreiungsliste-fuer-medikamente.html

Kontaktekzem bei einer Nickelallergie

Haben Sie's schon gewusst? Eine Nickelallergie ist die häufigste Kontaktallergie. Junge Frauen sind am stärksten betroffen, weil sie dazu neigen, häufig nickelhaltigen Schmuck zu tragen. So zeigt jede zweite Frau unter 30 Jahren eine allergische Reaktion. Diese äußert sich in einem enormen Juckreiz, Rötungen oder nässelnden Bläschen – oft erst nach 24 bis 72 Stunden mit dem Metallkontakt. Um den Heilungsprozess zu unterstützen, greifen Sie zu entzündungshemmenden Salben aus der Apotheke und meiden sie das Allergen umgehend.
Quelle: https://www.dha-allergien.de

Medikationsplan

Wer drei oder mehr rezeptpflichtige Medikamente gleichzeitig einnimmt, hat Anspruch auf einen Medikationsplan. Der hilft, den Überblick zu behalten und Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln zu vermeiden. In der Regel erstellt der Hausarzt den Medikationsplan und listet dort Angaben zu den verordneten Medikamenten, der Einnahme und den Grund für die Medikation auf. Ärzte und Apotheker haben so eine schnelle Orientierung über die Arzneimitteleinnahme der Patienten. Denken Sie daran, den Medikationsplan zum Arzt und in die Apotheke mitzunehmen.
Quelle: https://www.verbraucherzentrale.de


ab sofort hier möglich!

Aktuelles