DSC12819
DSC12860
DSC13036
DSC13504
DSC13551
DSC01761

Weltmalariatag

Der Weltmalariatag findet jährlich am 25. April statt. Dieser Tag soll die Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen, dass die von Stechmücken übertragene Krankheit eine der häufigsten und gefährlichsten Infektionskrankheiten der Welt ist. Alle zwei Minuten stirbt ein Kleinkind an Malaria. Am meisten betroffen sind die Menschen in Afrika. Neue Hoffnung bringt aktuell eine Impfkampagne, die in Malawi gestartet wurde. Ghana und Kenia sollen in Kürze folgen. Im Rahmen eines Pilotversuchs sollen in den drei Ländern bis 2022 jährlich rund 360.000 Kleinkinder gegen Malaria geimpft werden.

Aktuelles