DSC12819
DSC12860
DSC13036
DSC13504
DSC13551
DSC01761

Knoblauch

Knoblauchgeruch wird nicht nur von Vampiren, sondern oft auch von Büronachbarn gefürchtet. Doch gerade die übelriechenden Schwefelverbindungen Allicin und Ajoen sind es, die die Knolle so gesund machen. Sie wirken – wenn man ausreichend viel davon isst - blutverdünnend und blutdrucksenkend und können Viren, Bakterien und Pilze bekämpfen. Knoblauch wird daher auch als natürliches Antibiotikum bezeichnet. Eben ein echter Alleskönner!

Mehr lesen: ndr.de (Ratgeber Gesundheit)

Aktuelles