DSC12819
DSC12860
DSC13036
DSC13504
DSC13551
DSC01761

Keime auf dem Geschirrtuch

Küchenutensilien wie Schneidebretter oder Messer können Nährboden für Bakterien sein – doch auch Geschirrtücher sind in vielen Fällen ein Ort für Keime. Unbewusst wird das Geschirrtuch oft auch für die Hände verwendet und damit mit Keimen versetzt. Um das zu vermeiden, empfiehlt es sich, in der Küche zwei verschiedene Geschirrtücher zu verwenden: eins für das Abtrocknen von Geschirr und ein separates für die Hände.
Quelle: https://www.merkur.de/leben/gesundheit/

Aktuelles