DSC12819
DSC12860
DSC13036
DSC13504
DSC13551
DSC01761

Giftnotruf - Kleinkinder

Etwa die Hälfte der Giftunfälle bei Kleinkindern hängt mit Medikamenten zusammen. Deshalb sollten Arzneimittel immer so aufbewahrt werden, dass Kinder sie nicht erreichen. Nimmt ein Kind doch einmal versehentlich Medikamente ein, hilft der Giftnotruf beratend weiter. Die Nummer finden Sie unter dem untenstehenden Link oder in Ihrer Apotheke – es ist empfehlenswert, die Giftnotruf-Nummer vorsorglich auf dem Smartphone abzuspeichern. Ebenso zu empfehlen ist die App „Vergiftungsfälle bei Kindern“ des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Diese liefert wichtige Informationen zu Chemikalien, Medikamenten, Pilzen und Pflanzen und wie sich Unfälle mit diesen vermeiden lassen. Auch ein Anruf bei einem Giftinformationszentrum ist im Notfall direkt aus der App möglich.
Fragen Sie gern bei uns nach - Ihrer Apotheke Reppenstedt
Quelle: www.kindergesundheit-info.de

Aktuelles