DSC12819
DSC12860
DSC13036
DSC13504
DSC13551
DSC01761

Aktuelles

Erfahren Sie Wissenswertes rund um Ihre Gesundheit und Ihre medizinische Versorgung.
Haben Sie Fragen zu den Themen, sprechen Sie uns bitte gern an.

Notfalldose aus dem Kühlschrank

Die Notfalldose aus dem Kühlschrank ist ab sofort bei uns erhältlich. Sprechen Sie uns an! Beachten Sie bitte hierzu auch den Artikel in "Gellersen - Heute und Morgen", Ausgabe 06-2018: Artikel lesen

 

Neue App für Ihre Medikamentenbestellung

Ab sofort können wir eine neue App für Ihre Medikamentenbestellung und mehr anbieten. Lesen Sie hier oder fragen Sie bei Ihrem nächsten Besuch bei uns einfach danach.

 

 

Saubere Luft für Reppenstedt

Wir liefern Ihre Medikamente mit unserem Elektro-Auto.
Mehr lesen in dem Beitrag aus dem Magazin "Gellersen heute & morgen"

 

 

Seit über 5 Jahren für Sie da: Ihre Apotheke Reppenstedt (Artikel in der Lünepost lesen)

Zu Fuß zur Schule

Ins Mama-Taxi und ab zur Schule? Pädagogen raten davon ab. Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen, bekommen vor der Stillsitzphase noch Bewegung und frische Luft – besser für Aktivität und Aufmerksamkeit im Unterricht. Zudem bewegen sie sich routinierter – und damit sicherer – im Straßenverkehr.

Wolfgangs Geschichte

Immer in Eile, Pendeln zum Büro und zu Terminen – der Job stand für Wolfgang an erster Stelle. Sich Zeit nehmen für bewusstes Essen oder Bewegung, daran war nicht zu denken. „Keine Zeit!“, seine grundsätzliche Ausrede. Die Schmerzen in den Beinen ignorierte er bis es nicht mehr ging. Erst als seine Stammapothekerin ihn anspricht und einen Blutzuckertest macht, verändert sich sein Leben drastisch. Wolfgang hat Diabetes mellitus Typ II. Seine Gesundheitsgeschichte unter https://www.einfach-unverzichtbar.de/wolfgangs-geschichte/

Frühjahrsputz für Ihre Hausapotheke

Ärmel hoch – #Frühjahrsputz! Und zwar nicht nur bei Heim und Herd, sondern bitte auch in der Hausapotheke.
Raus: Abgelaufene Medikamente. Sie können unwirksam sein oder sogar schädliche Nebenwirkungen hervorrufen.
Rein: Arzneimittel gegen Schmerzen, Durchfall und Magenverstimmungen. Gern beraten wir Sie zum Thema!

Kinder und Alkohol ...

„Der eine Schluck Bier oder Sekt ist nicht schlimm für das Kind“ ... Ob beim Familiengrillen, zu Silvester oder an Geburtstagen: Immer wieder lassen Eltern ihre Kinder den ein oder anderen Schluck Alkohol probieren. Viele glauben, dass das gelegentliche „Nippen“ die Kleinen aufgrund des ungewohnten Geschmacks abschreckt – im Gegenteil: Die Wahrscheinlichkeit, dass der Nachwuchs in der Pubertät häufiger zum Glas greift, steigt.
Weiterführende Links zum Thema finden Sie auch hier.

Europäische Impfwoche

„Vorbeugen. Schützen. Impfen“ lautet das Motto der Europäischen Impfwoche vom 23. bis zum 29. April 2018. Unser Tipp: Nehmen Sie die Woche als Anlass, bei Ihrem Hausarzt Ihren Impfstatus zu überprüfen!

Mehr Info lesen Sie hier.

Zuckersteuer

Wird Großbritannien zum Vorbild für Duetschland und Europa? Die Briten erheben seit dem 6. April eine Herstellerabgabe für überzuckerte Getränke. Viele Verbraucherschützer fordern auch für Deutschland eine solche Regelung: Die Produzenten der süßen Limonaden richteten ihre Marketingaktivitäten speziell an Kinder und Jugendliche und seien daher mitverantwortlich für Fettleibigkeit und Krankheiten in dieser Zielgruppe.
Wenn Sie Fragen zum Thema Zucker in Lebensmitteln haben, fragen Sie uns!
Wir wissen sicher jemanden, der Ihnen zu Ihrer vielleicht ganz speziellen Frage weiterhelfen kann.

Schmerzmittelmissbrauch

Am Morgen nach der Party, bei einem verspannten Nacken oder anderen Schmerzen greifen viele Patienten schnell zu rezeptfreien Schmerzmitteln. Diese helfen zuverlässig, ihr Gebrauch sollte allerdings auf keinen Fall zum Dauerzustand werden. Einnahmen über einen längeren Zeitraum können zu Nebenwirkungen führen, z.B. wie anhaltenden Kopfschmerzen. Als Faustregel gilt: nicht länger als drei Tage in Folge und maximal zehn Mal im Monat. Fragen Sie uns: Wir beraten Sie gern!

Herbstaktion

Aktuelles